Altarklippe bei Hahnenklee

Wandere ab Hahnenklee im Harz zu einem wunderbaren Ausblick von der Altarklippe. Auf bequemen Wanderwegen führt dich der Weg zur Stempelstelle 171. Mit der Wanderkarte rund um Hahnenklee, die du in der Kurverwaltung erhalten kannst, bist du gut ausgerüstet.

Strecke: ca. 13 km (Karte)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: ca. 3 Stunden
Zwischenstopp: keine Einkehrmöglichkeit

Stempelstelle 171 Altarklippe

Startpunkt:  Hahnenklee im Harz, Oberförster-Hermann-Müller-Weg

Im folgenden wird eine Wanderung im Harz von Hahnenklee zur Altarklippe beschrieben, die bei einem herrlichen Herbsttag gelaufen wurde. Die Farben des Herbstlaubes leuchten in den wärmsten Tönen. Die Wege sind feucht, aber trotzdem gut begehbar.

Beginnend in Hahnenklee am Oberförster-Hermann-Müller-Weg läufst du zum Ferienpark hinauf. Ab hier führt dich der Weg in Richtung Wildemann. Folglich schlägst du gemäß den Wegweisern nach rechts ein, wenn du auf den Wanderweg 2K triffst. Der Weg ist breit und daher auch gut für Fahrräder oder Kinderkarren geeignet.

Entlang der Wanderroute von Hahnenklee zur Altarklippe überquerst du die Wegkreuzung “Rolle”. Hier gehen die Wege in allen Himmelsrichtungen weiter. Du folgst der Wegausschilderung 2K in Richtung HWN 171 zu den Altarklippen.

Immer weiter den Weg folgend erreichst du den Aussichtspunkt auf der Altarklippe. Zwischendurch wird bereits der Granestausee in der Ferne sichtbar. An der Altarklippe angekommen, hast du einen herrlichen Blick auf den Granestausee. Die Stempelstelle 171 steht direkt neben den neu hergerichteten Bänken. Linke Hand kannst du den Blick auf den Ort Wolfshagen werfen. Ein wunderbarer Platz, um eine Pause einzulegen. Leider gibt es keine Schutzhütte, die bei schlechtem Wetter für einen trockenen Unterschlupf dient.

der Rückweg von der Altarklippe nach Hahnenklee

Entweder kannst du die Wanderroute ab Hahnenklee im Harz zum wunderbaren Ausblick von der Altarklippe zurück nach Hahnenklee ein wenig abgewandelt laufen, oder du läufst den gleichen Weg wieder zurück.

Übrigens ist der alternative Weg nicht mehr bequem mit dem Fahrrad oder der Kinderkarre zu nutzen, da solltest du auf jeden Fall den gleichen Weg zurück vorziehen.

Der alternative Wanderweg führt von der Aussichtsstelle direkt hinab zur Sommerberghütte. Dort schlägst du rechts ein, damit du wieder in Richtung Hahnenklee gelangst. Hier ist keine Ausschilderung, da der Weg auch nicht mehr so breit und bequem ist, wie der Hinweg. Jedoch führt er dich wieder direkt zum Platz “Rolle”. Ab hier nimm den gleichen Weg 2K wieder zurück nach Hahnenklee.

Viel Spaß bei der Wandertour von Hahnenklee im Harz zu einem wunderbaren Ausblick von der Altarklippe.

Auf der Seite “den Harz zu Fuss neu entdecken” findest du noch viele Anregungen für Unternehmungen im Harz. Solltest du lieber einmal mit dem Rad fahren wollen, dann schau doch einmal auf die Seite “mit dem Rad unterwegs“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*